Hoppla, hier komme ich!

Workshop zum Einstieg in die weiterführende Schule

Der Wechsel von der Grundschule in die 5. Klasse der weiterführenden Schule ist für die meisten Schülerinnen und Schüler mit massiven Veränderungen und vielen ungewohnten Anforderungen verbunden. Neben ansteigendem Leistungsdruck und neuartigen Unterrichtsinhalten und -fächern müssen sie sich an neue Schulwege, andere Räumlichkeiten, eine neu zusammengestellte Klassengemeinschaft und viele unterschiedliche Lehrkräfte gewöhnen. Diese Veränderungen, dieses Ereignis wird unabhängig von der Bewältigung als ei kritisches Lebensereignis bezeichnet.

 

Eine neue Schule heißt auch eine neue sozial Gruppe. „Wie finde ich Zugang, wie bin ich dabei nicht außen vor und wie grenze ich mich ab?" Kinder greifen hier auf ein noch begrenztes Repertoire zurück, das sie weitestgehend aus ihrer Herkunftsfamilie mitbringen.

 

Der Wechsel bietet viele Möglichkeiten sich zu entfalten, zu entwickeln, sich neu zu orientieren und das eigene Repertoire zu erweitern.

Werden diese Erfahrung in einem unterstützenden offenen Rahmen erlebt, profitieren Kinder von dieser neuen Herausforderung. Gibt man der neuen Gruppe die Möglichkeit sich kennenzulernen, gegenseitig Ressourcen zu entdecken und ein soziales Miteinander natürlich aufzubauen, arbeitet man präventiv im Bezug zu Themen wie „Gewalt" und „Mobbing".



In unserem Workshop "Hoppla, hier komme ich!" werden diese Aspekte aufgegriffen und in einem gruppendynamischen Prozess erarbeitet und verdeutlicht. Mehr Informationen über das Konzept bietet die folgende PDF - Datei.

Hoppla hier komme ich.pdf
PDF-Dokument [558.6 KB]