„Das fliegende Klassenzimmer“

Sozialkompetenztraining und Teambildung an Schulen

 

 

 

Ähnlich wie es Erich Kästner in seinem Buch 1933 beschrieb, besteht eine Klasse immer aus verschiedenen Persönlichkeiten,  die sich sowohl als Gruppe abgrenzen wollen als auch als Individuum gesehen werden wollen.

 

Systeme befinden sich stetig in Veränderung, das gilt auch für Schulklassen.

 

Altersstrukturen verändern sich, das soziale Umfeld gestaltet sich immer wieder neu,  die eigenen Zielsetzungen werden immer wieder neu definiert.

Orientierung an Peer-Gruppen, das Ablösen vom Elternhaus, kulturspezifische Faktoren, die  Dynamisierung der Gehirnentwicklung sind nur einige Prozesspunkte, die Kinder und Jugendliche an Schulen durchlaufen.

 

Hiermit treffen sie auf ein System, welches sowohl Stabilität als auch Veränderung bietet:

„Die eigene Klasse“.

 

Verändert sich die Persönlichkeit müssen Strukturen neu definiert werden. Die Kommunikation ändert sich, was heute cool ist, ist morgen out.

Soziales Miteinander, Rücksichtnahme und Empathie stellen eine große Herausforderung an die Kinder und Jugendlichen im System Klasse.

Die Klasse ist eine sehr prägnante Gruppe,  die über einen langen Zeitraum einen Großteil des Tages bestimmt. Sie bietet Möglichkeiten zur Neuorientierung, dem Gestalten von Beziehungen, dem Akzeptieren von Grenzen und nicht  zuletzt dem Gewinn der Wissensaufnahme und dem Erwerb von anerkannten Abschlüssen.

 

Die schulische bzw. schulpolitische Landschaft hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler sind gewachsen. Durch Lernstandserhebungen, G8 und das Zentralabitur ist der Druck auf Lehrerinnen und Lehrer größer geworden. In den Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien herrscht ein enormer Leistungsdruck. Nur mit einem (guten) Schulabschluss bestehen Chancen auf einen Ausbildungs- bzw. Studienplatz.

Dieser Druck sorgt auf beiden Seiten zusätzlich für Spannungen, die das soziale Miteinander negativ beeinflussen können und zu einem unproduktiven Lernklima führen.

 

Lesen Sie mehr in meinem Konzept.



Das fliegende Klassenzimmer.pdf
PDF-Dokument [432.9 KB]